STADTHOLZ

53° 9'467 N 7° 57'526 E / Urnenweg 20 / 26160 Bad Zwischenahn / Germany

STADTHOLZ als Marke ist eine Führungskraft in der Welt des guten Stils. Als Innovator ist die Berufung der Marke einfach bessere Produkte herzustellen und die gesamte Branche nach vorn zu bringen. STADTHOLZ trägt eine innere Kraft in sich, unsere Kraft ist unsere Kreativität. Wir spielen mit Gegensätzen und glauben, dass das Eine das Andere nicht ausschließt, sondern stärker machen kann. Deswegen ist die Natur in der wir uns bewegen unser stetiger Ansporn, Dinge einfach besser als andere zu machen. STADTHOLZ stellt qualitativ hochwertige, handgemachte Produkte aus und mit Holz her. Mittlerweile drei verschiedene Produktpaletten; Holzbrillen, Holzuhren und Holzaccessoires/Holzfliegen. STADTHOLZ bringt die Natürlichkeit zurück ins Leben und verbindet den Menschen wieder mit der Natur.

Welche Personen gehören zu deinem Label? Arbeitest du alleine oder im Team? Wie kamst du zu dem was du machst?



Begonnen als Einzelkämpfer, begeistert von der Idee jedem die Möglichkeit zu geben ein Unikat zu tragen. Im Januar 2013 dann mit einem Freund zusammen eine kleine Firma gegründet. Mittlerweile sind wir zwischen 3 und 8 Leuten, je nach Jahreszeit. Im Hintergrund arbeiten aber viele viele mehr mit uns zusammen. Ich wusste von Anfang an, dass ich etwas eigenes auf die Beine stellen will und mir war auch klar, dass es den Menschen nützen soll und Freude bereiten. So hab ich begonnen Sonnenbrillen aus Holz zu bauen, später kam dann die erste Holzbrille, also Korrektionsfassung dazu, dann folgten auch ziemlich schnell die erste Holzuhr, Holzfliege und natürlich probiert man immer weiter an neuen Produkten.

Was ist das Besondere bei der Herstellung deiner Produkte? Worauf legst du besonderen Wert?


Bei STADTHOLZ wird nur fair produziert, falls möglich auch mit regionalen Hölzern. Ich teste ständig neue Materialien und experimentier etwas mit der Natur. Holz ist immer dabei, aber ich versuch auch andere Materialien einzubringen, deren Eigenschaften meine Produkte besser machen können. Wichtig dabei ist natürlich, dass wir kein Plastik verwenden. Bei den Holzbrillen sind z.B. die Bügelenden aus Cellulose-Acetat. Bald wird es noch eine weitere Neuerung geben. Ganz speziell ist auch unsere Muschelbrille, eine Kombination aus Holz und Muscheloberfläche, was echt abgefahren aussieht. Das Schöne an holz ist eben, dass jedes Stück einzigartig ist, na klar, aber auch dass es so vielseitig einsetzbar und verarbeitbar ist, und man kann es wunderbar mit verschiedenen anderen Materialien ergänzen und so das Produkt noch besser machen. Das ist unser Anspruch, wir sind Innovatoren und wollen den Menschen nicht nur ein schönen, sondern auch ein Produkt geben, das Sie lange und sinnvoll begleitet.

Wie wichtig ist das Material für das Ergebnis?


Das liegt auf der Hand- ohne gute Rohstoffe geht es nicht, es ist das A und O für jede Holzbrille, Holzuhr oder Holzfliege.

Welche Rolle spielt die Stadt/dein Viertel in dem was du tust? Was magst du besonders an diesem Ort?


Die Stadt oder das Viertel, Veedel oder Kiez ist eigentlich nebensächlich für uns. Natürlich muß man sich zu Hause fühlen und eine gute Umgebung schaffen, ohne die ich sicherlich nicht so kreativ sein könnte. Aber für mich ausschlaggebend sind gute Leute in meiner Umgebung, viel Natur und die Nähe zum Meer, das inspiriert mich.

Sind deine Produkte Unikate, oder produzierst du in Kleinserien?


Das trifft genau den Punkt, denn bei uns trifft beides zu 100% zu. Dank des Holzes ist jedes Teil ein Unikat, wird aber natürlich in kleinen Serien hergestellt.

Was ist das beste Argument für lokal produzierte Produkte? Was wünscht du dir für die Unterstützung lokaler Produzenten?


Jeder andere würd jetzt wahrscheinlich Sachen sagen, wie: man weiß wo es herkommt, oder man weiß wer es macht usw. Das trifft auch sicherlich zu und ist ein tiptop Bonus, aber für mich liegt der Charme darin eine Art Geheimtipp zu sein. Und das spiegelt für mich den Wechsel in der Gesellschaft und der Wahrnehmung der Produkte wieder, man braucht keinen Einheitsbrei mehr oder Uniformen, es soll etwas persönliches sein.

Bauch oder Kopf? Wo und wie entwickelst du neue Ideen für frische Produkte?

Also an allererster Stelle steht das Herz, dann folgt der Bauch und dann denk ich nochmal drüber nach, ob das wirklich Sinn macht:)

Du findest STADTHOLZ in

Bad Zwischenahn / Hamburg / Berlin / München

In den Läden

Im Viertel / Home on Earth / Green Posh

Märkten, Festivals & anderen Veranstaltungen

Heldenmarkt / Heldenmarkt / Heldenmarkt

STADTHOLZ folgen